Akkordeon Diskantklappen - Infos zu den Diskantklappen

facebook badge
INFORMATIONEN Trage Dich hier ein und Du bekommst immer die neusten Informationen zum Ukulele lernen:

Vorname:

E-Mail-Adresse:



Partner:






Diskantklappen - Akkordeon Aufbau


Akkordeon aufbau 01 1.Diskantteil 2.Bassteil Boden 3. Balg Faltenbalg 4.Kanzellen 5.Registermechanik 6.Diskantklappen 7.Stimmzunge 8.Stimmstock

  • 6. Diskantklappen

    Die Diskantklappen, kurz Klappen, des Akkordeons befinden sich im inneren des Akkordeons sowohl auf dem Melodieteil wie auch auf dem Bassteil. Die Klappen haben unter anderem die Aufgabe die Tonlöcher absolut luftdicht zu verschliessen. Das luftdichte Verschliessen der Tonlöcher ist für ein sauberes Spiel unbedingt notwendig. Auch müssen die Klappen eines Akkordeons auch gut zu öffnen sein um somit Luft in die Tonlöcher dringen zu lassen. Hierdurch entsteht dann im Weiteren der eigentliche Ton des Akkordeons. Die Klappen des Akkordeons haben verschiedene Größen. So sind die Klappengrössen zwischen den Klappen auf der Bassseite eines Akkordeons und den Klappen auf der Melodieseite des Akkordeons unterschiedlich. Das Material aus dem die Klappen hergestellt werden ist in der Regel Nadelholz. Manchmal auch Nussbaumholz. Heute werden Akkordeons auch aus Aluminium oder, manchmal sogar transparentem, Kunststoff hergestellt. Als Dichtungsmaterial zwischen den Klappen und den Tonlöchern dient häufig Filz der mit Leder überzogen ist. Der Klappenbelag sollte so stark wie möglich sein, damit die Klappen gut gedämpft sind, nicht klappern, und damit die Klappen auch dauerhaft gut schliessen. Denn der Filz dämpft bei einem Akkordeon das Aufschlaggeräusch das beim öffnen und schliessen der Diskantklappen entstehen kann.